11  WIR ÜBER UNS


Die Beiträge des GOLEM wurden von keiner festen Redaktion geschrieben. Vielmehr gab es eine Reihe von unabhängigen Autoren, die mit ihren Arbeiten die Basis jeder Ausgabe bildeten. Als Redaktion haben wir selbst Artikel beigesteuert und natürlich alles in eine gewisse Form gebracht.

Wir selbst sind Suchende auf den magischen Pfaden des Seins - wie wahrscheinlich die Leser unserer Zeitschrift auch. Für uns ist es wichtig, daß wir keine bestimmte weltanschauliche oder esoterische Richtung bevorzugen. Es kann nur nützlich sein, wenn die Realitätstunnel so flexibel und offen wie möglich bleiben. Damit dürfte auch klar sein, daß wir keiner speziellen Gruppe, politischen Richtung, Vereinigung, Sekte, Organisation etc. angehören oder eine solche auf offene oder versteckte Art bewerben.

Wir selbst und unser Denken gehorchen niemandem außer der heiligen Essenz unseres Seins, ob diese nun Wahrer Wille, Höheres Selbst, Gott, Göttin etc. genannt wird. Uns vereint das Streben nach Erkenntnis, der Zweifel (der auch im Zen zu den heiligen Prinzipien gehört), das Vertrauen in unseren eigenen göttlichen Wesenskern, das Werden und Gehen, das Fragen stellen und der magische Wille, unser eigenes Bewußtsein stetig auszudehnen.

Polaritäten, die unser tägliches Leben und Wahrnehmen bestimmen, sind unserer Meinung nach keine besonders vorteilhaften Erkenntnisprinzipien. Wir halten daher nichts von solch gängigen Ur-Teilungen wie Gut und Böse, Licht und Dunkel, Schwarze und Weiße Magie, Gott und Teufel usw. Genau in diesem Sinne schrieb auch Oscar Wilde "Die Moral ist immer die letzte Zuflucht der Leute, welche die Schönheit nicht begreifen." Gemeint ist die Schönheit allen Seins, jeder Facette, jeder Farbe, jeden Weges - nicht nur die spezifischen Anschauungen, die vom eigenen Ego favorisiert werden. Belehren und moralisieren ist daher das Letzte, was wir mit dem GOLEM beabsichtigten.

Trotz unserer erklärten Unabhängigkeit agieren wir selbstverständlich auch nicht aus dem Nichts heraus, sondern auf der Basis unseres ureigenen zurückgelegten Weges und den damit verbundenen Prägungen, Erfahrungen und persönlichen Eigenheiten. Wir machen Fehler wie jeder andere und beanspruchen nicht die großen Magier und Gurus zu sein. Unsere Vorlieben und Identifikationen stehen daher genauso zur Diskussion wie alles andere auch.

Wenn Ihr darüberhinaus noch Fragen an uns habt, schreibt einfach!


© Hadit 2006
Equinox WebSite - Golem WebSite - Support